Flyer als PDF  •  Druckversion vom Flyer als PDF



Veranstaltungen
des Initiativkreises Demenz



November/Dezember 2019
Bürgertreff Jöhlingen, Jöhlinger Str. 51

Menschen mit Demenz verstehen

5-teiliger Kurs für betroffene Angehörige,
ehrenamtlich Engagierte und Interessierte

Menschen mit Demenz brauchen Beziehungspflege. Sie können sich – trotz ihrer Erkrankung – freuen, am Leben teilhaben, sich bewegen und Dinge tun, die ihnen von früher vertraut sind. Viel hängt dabei von einer einfühlsamen und wertschätzenden Umgebung ab. Zum Glück gibt es erprobte Möglichkeiten im Umgang und in der Kommunikation mit demenzkranken Menschen, die dazu beitragen, dass die Gestaltung der Umgebung entsprechend gelingt.

Ort: Bürgertreff Jöhlingen, Jöhlinger Str. 51

Der Kurs ist in 5 Teile unterteilt.

Der Kurs musste um eine Woche nach hinten verschoben werden.
Die aktuellen Termine und Themen:

Teil 1: Dienstag, 12.11.2019 von 18:00 - 21:00 Uhr
• Die Situation der Angehörigen
• Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige
• Fallbeispiele/Austausch

Teil 2: Montag, 18.11.2019 von 18:00 - 21:00 Uhr
• Pflegeversicherung, rechtliche Aspekte
• Austausch
• Demenz als Krankheit erkennen

Teil 3: Montag, 25.11.2019 von 18:00 - 21:00 Uhr
• Was brauchen Menschen mit Demenz
• Wie wir die Welt demenzerkrankter Menschen besser verstehen können

Teil 4: Montag, 02.12.2019 von 18:00 - 21:00 Uhr
• Zugang finden zu Menschen mit Demenz
• Übungen

Teil 5: Montag, 09.12.2019 von 18:00 - 21:00 Uhr
• In Verbindung bleiben – Hilfen zur Kommunikation
• Übungen

Die Kursreihe ist praxisorientiert aufgebaut. Sie eignet sich sowohl für Menschen, die Betroffene pflegen, versorgen oder besuchen (z. B. Angehörige, Freunde, Nachbarn) oder kann als Einstieg in das ehrenamtliche Engagement dienen.

Jeder Teil kann einzeln wahrgenommen werden. Es empfiehlt sich jedoch, den Kurs insgesamt zu nutzen.

Referentin:    Dagmar Lind-Matthäus, Gerontologin (FH)

Anmeldung:

Info- und Anmeldeflyer zur Veranstaltung (PDF)





Veranstaltungs-Übersicht 2019


 




Unterstützungs- und Betreuungsangebote

Konkrete Informationen, u.a. auch für demenzerkrankte Menschen, erhalten Sie bei "Begleitet Wohnen zu Hause", Tel.-Nr. 9166-10 (Sozialstation Walzbachtal) und Tel.-Nr. 0177/8203273 (Nachbarschaftshilfe).

Das gilt auch, wenn Sie gerne an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen möchten und in dieser Zeit eine Unterstützungs- oder Betreuungsmöglichkeit suchen.